Original Play- die Entdeckung des  ursprünglichen Spiels



 

Vortrag und Workshop am 26. und 27.1.2019 mit Steve Heitzer

 

Vortrag am Freitag 26.1.2019, 19:30 Uhr
Wie gehen wir als Erwachsene adäquat mit dem Bedürfnis unserer Kinder um, sich körperlich zu spüren und in Kontakt zu sein?
Wenn Kinder untereinander oder mit uns Erwachsene in ein körperliches Balgen oder „Kämpfen“ eintauchen, gibt es viele Missverständnisse. Wenn wir in eine Begegnung ohne Worte einsteigen, wenn wir uns ganz behutsam körperlich auf Kinder einlassen und offen sind für Kontakt, wenn sie auf uns
herumklettern und auch wild sein dürfen, dann können wir wieder-entdecken, was O. Fred Donaldson Original play (Ursprüngliches Spiel) genannt hat. Donaldson hat es mit Kindern, Wölfen, Delfinen und anderen frei lebenden Tieren entdeckt und erforscht und spielt seit über 40 Jahren weltweit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und mit wilden Tieren.
Erfahrungen aus der Praxis führen ein in das Ursprüngliche Spiel, in dem es kein Gewinnen und Verlieren, keinen (Wett)Kampf gibt und das uns völlig neue Perspektiven eröffnet. Es hilft uns, unseren Kontakt zu den Kindern zu verändern, Aggression und Handgreiflichkeiten anders zu begleiten, und auch selbst eine neue innere Haltung zu entwickeln, die geprägt ist von Arglosigkeit, Offenheit und Präsenz.


Kurstag am Samstag 27.1.2019, 9-15 Uhr

Original Play®, Ursprüngliches Spiel in der Praxis
Hier vertiefen wir die Inhalte des Vortrages „Kämpfen oder Spielen?“ und können Original Play in der Praxis erleben. Neben Reflexion und Nachspüren erfahren wir Hintergründe und bekommen einen Einblick in die Tragweite dieses unscheinbaren Spiels. Wir besprechen konkrete Anregungen für den Alltag mit Kindern. Ein paar praktische Übungen helfen uns, ganz körperlich den Unterschied zwischen (Wett)Kampf und Spiel zu spüren und zu ahnen, welche Kraft darin liegt, nicht auf Kampf einzusteigen
und wie wir selbst (zurück) zum Spiel finden können. Spielzeiten gemeinsam mit den Kindern wechseln mit Zeiten für Erwachsene. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch des Vortrags „Kämpfen oder Spielen?“ am Vorabend!

Agenda für den Kurstag am Samstag:
9-9.45 Uhr: Original Play mit Kindern/Familien
10-12 Uhr (nur Erwachsene): Reflexion zum Spiel in der Praxis, mehr Hintergründe und praktische
Übungen
12-13 Uhr: Gemeinsame Mittagspause
13-13.45 Uhr: Original Play mit Kindern/Familien
14-15 Uhr (nur Erwachsene): Original Play und Achtsamkeit - Nachspüren, Bewusstmachen, Schlussreflexion.
Hinweis: Für die Zeiten nur für Erwachsene wird Kinderbetreuung angeboten

 

Kosten:

Vortrag & Kurstag 90,- pro erwachsener Person / 130,- EUR für Paare

Nur Vortrag 15,- EUR

 

Kursort: Leopoldstr. 19, München-Schwabing oder an einem anderen, zentral gelegenen Ort, innerhalb Münchens

 

Referent: Steve Heitzer/Innsbruck. Original Play® Apprentice (Lehrling), Achtsamkeitslehrer,
Pädagoge und Theologe, Autor des Buches Kinder sind nichts für Feiglinge. Ein Übungsweg der
Achtsamkeit. Arbor Verlag 2016. Info: www.originalplay.at sowie CORDAT Herzensbildung,
www.cordat.org

__________________________________________________________________________________

Was ist Original Play?

Das Original Play®-Programm ist das Ergebnis aus vielen Jahren der Forschung bzgl. Spielverhalten von Kindern, Erwachsenen und wilden Tieren. Es bietet die Möglichkeit, Beziehungen innerhalb einer Gemeinschaft zu verbessern, indem Aggressionen und Gewalt durch Freundlichkeit und Liebe ersetzt werden und sich jedes Kind sicher, geborgen und geliebt fühlen kann. 

Original Play® bringt alternative Antworten auf Aggression, Angst und Rachegefühlen, ohne den Einsatz von Macht und Zwang. Dabei bleibt das eigene Selbstwertgefühl sowie das des anderen erhalten. Tief verwurzelte, negative Verhaltensmuster können in neue Gewohnheiten umgewandelt werden, die auf Gefühlen von Liebe, Zugehörigkeit und Sicherheit beruhen.

 

Original Play® ist frei von Wettbewerb, Konkurrenz, Rivalität und dem Gefühl zu gewinnen oder zu verlieren. Es ist ein universeller Prozess, der über kulturelle, soziale oder sprachliche Grenzen hinausgeht. Deshalb dient es als Grundlage für zwischenmenschliche Kommunikation und kulturelle Integration. Es ist ein Treffpunkt, an dem wir fühlen können, dass wir zu einer Gruppe gehören, ohne soziale Spaltungen zu erfahren.

 

Es kann sich ein psychologischer und physiologischer Prozess entwickeln, eine Kombination aus kognitivem, emotionalem und sensorisch-motorischem Lernen, der nur durch die Praxis verstanden und entwickelt werden kann.


Original Play® bietet optimale Bedingungen für freies Lernen und Kreativität, für die Entdeckung und Entwicklung von Selbstgefühl, Selbstwert und Selbstbewusstsein.  

(Text in Anlehnung aus www.originalplay.eu)
 

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir im Januar 2018 erstmals  einen Original Play® Eltern-Kind-Workshop in München durch Steve Heitzers Begleitung anbieten konnten. Steve ist Pädagoge, Theologe, Achtsamkeitslehrer und Autor sowie seit Jahren Original Play® Apprentice bei Fred Donaldson.

 

Die große positive Resonanz auf unseren Workshop bestärkt uns in unserer Idee, regelmäßige Angebote rund um Original Play und Spielstunden auch in München anzubieten. Die nächsten Spielstunden-Termine findet Ihr in Kürze hier!

 

Wichtiger Hinweis!

Original Play® ist ein durch O. Fred Donaldson geschützter Begriff. Um Original Play anbieten zu können, bedarf es eines weitgreifenden, komplexen Verständisses und entsprechender Bandbreite an Spielpraxis.

 

Bei Fragen und Interesse dazu meldet Euch gerne bei uns > Kontakt

Wir freuen uns schon sehr mit Euch (weiter) zu spielen!

____________________________________________________________________________

 

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupéry (Werk: Der kleine Prinz)

_____________________________________________________________________________